Pädiatrie

Pädiatrie - Kinderheilkunde

Wir begleiten Kinder in ihrer Bewegungs- und Wahrnehmungsentwicklung. Sich spüren, sich bewegen, sich selbst erleben und im Handeln zu eigenen Lösungen finden sind Ansätze unserer therapeutischen Arbeit.

Nach Vorabklärung und Verordnung durch den Arzt definieren Eltern und Therapeuten im gemeinsamen Gespräch Ziele und Dauer der Behandlung. Als Spielkamerad begleiten wir das Kind auf einer gleichberechtigten Ebene: Mit Spaß und Faszination, mit fachlicher und persönlicher Kompetenz.

Die Elternarbeit kann verschiedene Formen haben: Teilnahme der Eltern an Therapiestunden, Anleitung im Umgang mit dem Kind, Hilfsmittelberatung und -erprobung, Elterngespräche, Informationsveranstaltungen für Eltern und Helferkonferenzen.

  • Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom, Hyperaktivität
  • Entwicklungsstörungen und -verzögerungen
  • Teilleistungs- und Lernstörung
  • Legasthenie (Lese-Rechtschreib-Schwäche)
  • Dyskalkulie
  • sensorischer Integrationsstörung
  • Wahrnehmungsstörung
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Störungen der Hörverarbeitung
  • Körperliche oder geistige Beeinträchtigungen
  • Autismus

Feinmotoriktherapie nach Doris Stehn
Hausbesuche

Auf Wunsch und Absprache mit dem Arzt behandeln wir Sie auch gerne Zuhause.

Mehr…

Neues aus der Praxis

Roboterunterstützte Therapie
Ab Herbst 2018: Robotergestützte Therapie

Die Geräte-und robotergestützte Therapie nach Schlaganfall und erworbener Hirnschädigung ist noch ein recht junges Teilgebiet der Neurorehabilitation.

Mehr (externer Link)…


Therapieschwerpunkte